* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Mainz 18.06.06
     Mia 13.06.06
     Fotos 11. 06. 06
     Fotos 10. 06. 06

* Links
    
     Meine Seite
     Isabell Hertel
     Isabell Hertel
     Yvonne de Bark
     Vanessa Glinka
     Gracia Fanpage
     Sunny´s Blog
     Laura´s Seite
     Diana´s Blog






Rohmantisch - Viel zu weit weg

Viel Zu Weit Weg

Jetzt wo das Bild so plötzlich vor mir liegt, muss ich wieder an dich denken
Das heißt nicht, dass ich sonst nicht an dich denken würde
Ich denke sogar ziemlich oft an dich
Jedenfalls fällt mir jetzt wieder ein, wie wir uns das letzte mal gesehen haben
Du hast dich auf dein Motorrad gesetzt, hast mich angeguckt, und gesagt:
"Ich fahr mal eben mit meiner Karre nach Cuxhaven. Kommst du mit?"
"Ne," hab ich gesagt, "Ich hau mich vor'n Fernseher. Ich muss morgen früh hoch."
Bevor du dir deinen Helm aufgesetzt hast,
hast du mir noch ein Küsschen auf die Stirn gegeben und gesagt:
"Weisst du, was ich toll finden würde? Wenn wir uns nie mehr streiten."
Ja, und weil wir uns gerade gestritten hatten, hab' ich dich angelächelt und
gesagt:
"Gute Idee." Naja, gestritten haben wir dann ja auch nie mehr.

Mir fehlt deine Nähe, und die Art wie du sprichst
Deine Augen, deine Hände und auch dein Sex
So wie du hochguckst, jede Bewegung von dir
Mir fehlt deine Nähe
Ich find, du bist viel zu weit weg

Als es dann Nachts an der Tür klingelte, hab' ich mich erst mal tierisch verjagt
Weil ich vor'm Fernseher eingepennt war
Ich machte die Tür auf, und zwei Bullen kamen rein
die mir die nachricht knochentrocken beibrachten,
so als wenn ich falsch geparkt hätte
Als sie wieder weg waren, hab ich'n völligen Abdreher gekriegt
Hab geheult, geschrien, gegen Stühle und Tische getreten
und dann bin ich plötzlich ganz ruhig geworden
Denn die Wohnung war so leer

Mir fehlt deine Nähe, und die Art wie du sprichst
Deine Augen, deine Hände und auch dein Sex
So wie du hochguckst, jede Bewegung von dir
Mir fehlt deine Nähe
Ich find, du bist viel zu weit weg

Ist ja auch schon ein paar Tage her
Und stellt sich sowieso wieder alles auf grün
Wie du immer so schön gesagt hast
Das Leben geht ja weiter
Ja, das stimmt
Aber eins weiss ich, dass es immer wieder Momente in meinem Leben geben wird,
in denen ich dich vermissen werde

Mir fehlt deine Nähe, und die Art wie du sprichst
Deine Augen, deine Hände und auch dein Sex
So wie du hochguckst, jede Bewegung von dir
Mir fehlt deine Nähe

Mir fehlt deine Nähe, und die Art wie du sprichst
Deine Augen, deine Hände und auch dein Sex
So wie du hochguckst, jede Bewegung von dir
Mir fehlt deine Nähe
Ich find, du bist viel zu weit weg



Ja, dieses Lied hat es mir angetan. Es spricht mir so sehr aus der Seele. Ich vermisse Sonja jeden Tag mehr. Ich versuche zwar mein Leben zu leben und nach vorne zu schauen. Aber in einsamen Momenten sind die Gedanken da, alles was ich in den Hintergrund schiebe, kommt hervor. Ich spreche zwar offen darüber, aber es ist etwas in mir, was ich an niemanden heran lassen kann. Diesen Song hab ich neulich gehört und außer, dass es bei Sonja kein Unfall war, paßt er.

Ich kann und will diesen besonderen Menschen nicht vergessen, aber es tut so weh an sie zu denken. Ich konnte noch nicht mal bei ihr sein... Es tut mir so weh, die ganzen sms zu lesen.

Sonja ich liebe Dich von Tag zu Tag mehr und ich weiß, dass Du immer beschützend Deine Hand über mich hälts. Auch wenn Du nicht mehr hier bist, aber in meinem Herzen bist Du unsterblich.
3.9.06 23:23


Hmmz

Jaaaa, heute war ein richtiger Arschlochtag! Weiß auch net... Irgendwie bin ich gerade sehr unzufrieden, mit meinem Job. Aber vielleicht ändert sich das bald.

Ansonsten was gibt es so zu erzählen??? Ja, hab meine Page umdesigned. (www.monsterbabe-nessi.de.vu) und versuche, die jetzt auch mal ständig zu aktualisieren. Ich finde, is mir ganz gut gelungen. *hihi*

Jep, ich geh jetzt auch wieder regelmäßiger ins Anyway gehen. Ich merke, seitdem ich alleine wohne, dass mir das eigentlich richtig gefehlt hat. Einfach sich mal mit Leuten ohne Tastatur auszutauschen. Es macht super viel Spaß mit den Mädels zu quatschen, zu kickern oder wie heute eine Leinwand zu bemalden. (Fotos pack ich am WE auf die Page) *g*

Aber irgendwie fühl ich mich schon die ganze Woche wie vom Laster überrollt. Ich weiß nicht, aber irgendwas lähmt mich. Ich weiß nur nicht was.... Ich dachte eigentlich, dass ich alles überstanden habe... Nach dem Tod von Sonja (Ich vermisse Dich so sehr, mein Engel!!!) hat mein Körper irgendwann schlapp gemacht. Der Streß durch den Umzug, den plötzlichen Wegriss eines Menschen, den Du geliebt hast, Streß auf der Arbeit.... Mein Kreislauf war öfter im Arsch, als mir lieb war und dann bekam ich ne allergische Reaktion. Das war so schlimm, kennt Ihr das Gefühl wenn Ihr einfach nur pennen wollt, weil ihr dann das jucken nicht merkt? Aber bis ich mal zum Arzt bin... Und dann die voll Dröhnung.... 2 Infusionen, eine davon mit Kortison... Ich sag nur: Ich schwebe auf rosa Wölkchen... Das wünsch ich noch nicht mal meinem ärgsten Feind...

Mal schauen, was der Rest der Woche noch bringt, aber ich werde, das beste daraus machen. Muß ich ja.... "Große Mädchen weinen nicht!" *hehe* Und ansonsten weiß ich nur, dass mich das Anyway sehr ablenkt und ich mich dort einfach mal wieder fallen lassen kann.

DANKE an meine Mädels dafür!!!!

Das alleine wohnen ist auch klasse! Bin zwar restlos pleite diesen Monat, aber shit happens. Hatte ja auch ne Menge zu zahlen (Makler etc.), aber es klappt soweit super. Meine Nachbarn sind super nett, ich bin schnell in der Stadt und hach schon alles toll. Mir macht es sogar Spaß meine Wohnung zu putzen und zu kochen. Ok ich bekomm bisher Spiegeleier und Rühreier hin *rofl*, aber immerhin... *hehe* *stolz guckz*

Naja, wie dem auch sei, ich glaube, ich habe heute genug geistigen Schwachsinn von mir gelassen und werde nun ins Bettchen fallen.

Bis die Tage *winkz*
27.9.06 22:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung